Konversion

Der Übertritt in die katholische Kirche (Konversion) ist eine bewusste Entscheidung dafĂŒr, als katholischer Christ den Glauben zu leben und zu feiern. Die GrĂŒnde fĂŒr einen Übertritt können vielfĂ€ltig sein. Wenn sich ein Christ, der einer anderen Konfession angehört, fĂŒr den katholischen Glauben interessiert und die Konfession wechseln möchte, gilt der gleiche Weg wie fĂŒr den Wiedereintritt. Empfohlen wird auch hier zunĂ€chst ein GesprĂ€ch mit dem katholischen Seelsorger vor Ort. Dieser wird dann die weiteren Schritte in die katholischen Kirche hinein, einschließlich der FormalitĂ€ten, begleiten.

Hinweis: Eine „erneute“ Taufe bereits Getaufter findet nicht statt und ist auch nicht nötig, da das Sakrament der Taufe von den christlichen Kirchen gegenseitig anerkannt wird.