Eucharistie / Erstkommunion

WICHTIGE INFORMATION des Bistums:

Mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus teilt das Bistum Trier (13. März 2020) mit, dass wegen der notwendigen Planungssicherheit entschieden wurde, dass auch die Feiern der Erstkommunion 2020 auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden müssen!

INFORMATIONEN zur ERSTKOMMUNION 2020:
Ab Montag, 16. März finden bis auf Weiteres auf keine Gruppenstunden der Erstkommunionkinder statt.
Auch der für Dienstag, 17. März 2020 terminierte Elternabend muss entfallen!

 

Von Anfang an haben die Christen die sonntägliche Eucharistiefeier als Mitte ihres christlichen Lebens verstanden. Sie erinnert uns nicht nur an das letzte Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern gefeiert hat und seinen Auftrag: „Tut dies zu meinem Gedächtnis“, sondern hält auch die Gemeinschaft  der Gläubigen mit Christus und untereinander lebendig.


Zum Empfang des Eucharistiesakramentes werden bei uns in der Regel die Kinder des dritten Schuljahres geführt.                                                                                                                         

Die Eltern der Kinder, die die Grundschule in Hüttigweiler und Illingen besuchen und in einer unserer drei Pfarrgemeinden wohnen, werden von unserer Seite schriftlich zum ersten Elternabend eingeladen. Alle Eltern, deren Kinder eine Schule außerhalb der Pfarreiengemeinschaft besuchen, werden gebeten, mit dem Pfarrbüro Illingen Kontakt aufzunehmen.

Am ersten Elternabend wird der Ablauf der Erstkommunionvorbereitung und das Katechetenteam vorgestellt. Am Ende dieses Elternabends können die Eltern dann ihre Kinder zur Erstkommunionvorbereitung anmelden. Die Teilnahme an der Erstkommunionvorbereitung ist verpflichtend. Des Weiteren wird gewünscht, dass die Kinder regelmäßig an den Gemeindegottesdiensten teilnehmen.